SON Laufräder

In Deutschland bieten wir Laufräder mit einer kleinen Auswahl an Felgen mittlerer Preisklasse an. Diese werden von unseren Spezialisten auftragsbezogen einzeln gefertigt, in der Regel innerhalb weniger Arbeitstage. Im Ausland bieten einige unserer Importeure diesen Service selbst an.

Laufräder fürs Brompton-Faltrad sind ab Lager verfügbar. Wegen unserer besonderen Einspeichtechnik mit geraden Speichen empfehlen wir normalerweise den Kauf kompletter Laufräder.

made in Germany
5 Jahre Garantie

Brompton Laufrad 20 Speichen

  • extrem leichtgewichtiges Laufrad mit semiradialer Einspeichung, trotzdem hoch belastbar
  • Hohlkammerfelge Ryde Snyper 20 Loch silber oder schwarz
  • Nabendynamo SON XS für Brompton poliert, silber oder schwarz
  • Speichen Sapim Laser, Farbe wie Felge
  • Nippel silber
SON XS poliert 43170
SON XS silber eloxiert 43172
SON XS schwarz eloxiert 43171
Felge silber
empf. VK in D 249,00 €
SON XS poliert 43180
SON XS silber eloxiert 43182
SON XS schwarz eloxiert 43181
Felge schwarz
empf. VK in D 289,00 €

Gewicht: 730 g

Felge: ETRTO 16-349

Speichen: Ø 2,0/1,5 x 144 mm

Brompton Laufrad 28 Speichen

  • leichtgewichtiges Laufrad mit semiradialer Einspeichung, trotzdem hoch belastbar
  • Hohlkammerfelge Brompton Original 28 Loch silber oder schwarz
  • Nabendynamo SON XS für Brompton
  • Speichen Sapim Laser, Farbe wie Felge
  • Nippel silber
SON XS poliert 43140
SON XS silber eloxiert 43110
SON XS schwarz eloxiert 43141
Felge silber
empf. VK in D 249,00 €
SON XS à la carte 43113
Felge silber (à la carte)
empf. VK in D 289,00 €
SON XS poliert 43150
SON XS silber eloxiert 43152
SON XS schwarz eloxiert 43151
Felge schwarz
empf. VK in D 289,00 €
SON XS à la carte 43116
Felge schwarz (à la carte)
empf. VK in D 309,00 €

Gewicht: 730 g

Felge: ETRTO 16-349

Speichen: Ø 2,0/1,5 x 144 mm

Laufräder 26″ bis 29″

In Deutschland bieten wir eine große Auswahl handgebauter Laufräder mit Felgen 26″ bis 29″ an.

Handgefertigte Laufräder

Laufradbau ist für manche eine Wissenschaft, für andere eher Glaubensfrage. Unstrittig ist, dass professionelle Handarbeit der Maschine überlegen ist: Mit allen Sinnen kann der Handwerker Material und Arbeitsschritte prüfen, schonend geht er mit empfindlichen Oberflächen um und legt da Hand an, wo es notwendig ist.
Gutes Material, eine gleichmäßig hohe Speichenspannung und das sorgfältige Abdrücken ergeben ein langlebiges Laufrad. Speichenbrüche sind extrem selten und auch ein Nachzentrieren nach dem Einfahren ist normalerweise nicht erforderlich.