SON = Schmidts Original Nabendynamomehr Licht

Dynamos

Selbstkontaktierung

SON SL

Die elektrische Verbindung an einem Nabendynamo muss viele Anforderungen erfüllen: Leicht zu bedienen, leicht ans Kabel zu montieren, robust und betriebssicher. Dazu noch soll sie möglichst unscheinbar und elegant sein. Die am Standard-SON verwendeten Flachstecker sind zwar sehr robust jedoch nicht besonders handlich während die Kabelkappen der Wettbewerbsprodukte eher die ersten beiden Kriterien erfüllen.

Der zweifellos eleganteste Weg ist: den Stecker ganz vermeiden indem die Berührflächen zwischen Nabe und Gabel als Kontaktflächen verwendet werden. Der Steckvorgang wird mit dem Radeinbau automatisch erledigt, der Anpressdruck der Spannachse sorgt für die Korrosionssicherheit des Kontakts.

Schmidt Maschinenbau hat 2009 ein Selbstkontaktierungs-System vorgestellt, bei dem der Phasen-Kontakt über eine ins rechte Ausfallende isoliert eingesetzte Kontaktscheibe, der Massekontakt über das blanke linke Ausfallende (Alu oder Edelstahl) erfolgt. Das Phasenkabel läuft normalerweise innerhalb der Gabelscheide zum Gabelkopf, wo auch die Masse wieder abgegriffen wird.

SONdelux SL
SONdelux SL
SL-Kontakt an einer Alugabel
SL-Kontakt an einer Alugabel


Dieses System nennen wir SL (= steckerlos).

Die Vorteile sind offensichtlich:

- bequemster Laufrad- Ein- und Ausbau des Laufrads
- elegant, da weder außen liegendes Kabel noch Stecker
- perfekte Betriebssicherheit

Einziger Nachteil: Die Gabel muss speziell für SL gebaut werden. Auf Nachrüstbarkeit haben wir verzichtet, um maximale Robustheit zu erreichen. Dafür kann aber in eine SL-Gabel auch eine Standard-Vorderradnabe eingebaut werden.

Alle Varianten unserer Nabendynamos SON 28 und SONdelux bieten wir in SL-Ausführung an, dazu die Kontaktteile und ein kleine Auswahl an Ausfallenden.

Inzwischen bauen zahlreiche renommierte Rahmenbauer und Radhersteller Räder mit Selbstkontaktierung. Bei einigen sind auch einzelne Gabeln erhältlich.

Hersteller von Rädern mit SL

in Deutschland:
idworx (www.idworx-bikes.de)
tout terrain (www.tout-terrain.de)
Velotraum (www.velotraum.de)
Norwid (www.norwid.de)
mawis (www.mawis-bikes.com)
SeLi Rahmenbau (http://www.seli-rahmenbau.de)
Poison Bikes (www.poison-bikes.de)
Schindelhauer Bikes (www.schindelhauerbikes.com)

in den Niederlanden:
Santos (www.santosbikes.com)
M-Gineering (www.m-gineering.nl)

in Schweden:
Patrik Tegnér (www.patriktegner.se)

in der Schweiz:
MTB Cycletech (www.velo.com)
Hilite Bikes (www.hilite-bikes.com)
47° Nord (www.47grad-nord.ch)
Kolb Rahmenbau (www.kolb-rahmenbau.ch)
bedovelo (www.bedovelo.ch)

in Canada und den USA:
Peter White Cycles, unser Importeur, (www.peterwhitecycles.com/schmidt-sl.asp),
der auch viele kleine amerikanische Rahmenbauer auf seiner Webseite auflistet.
Peter Weigle (www.classicrendezvous.com/USA/weigle_jp.htm)

Linkhinweis Allgemeine Infos zum Einbau in Stahlgabeln

Linkhinweis Allgemeine Infos zum Einbau in Alu-Starrgabeln

Linkhinweis Lieferprogramm Selbstkontaktierung 2017